Malaysia

Individuelle, exklusive Reisen Malaysia

Individuelle, exklusive Reisen Malaysia

“Malaysia – Ganz Asien in einem Land“, so ist man versucht, dieses Land zu beschreiben: Hier leben Menschen malayischer, chinesischer oder indischer Abstammung friedlich nebeneinander. Auch die Kasan Dusuns, die Ibans sowie andere eingeborene, ethnische Völker auf Sabah und Sarawak gehören dazu. Die Besucher von heute bestaunen hohe Wolkenkratzer neben historischen Gebäuden aus der Kolonialzeit, die unvergleichliche Flora und Fauna sowie ein ca. 130 Millionen Jahre alter Regenwald.


Das Land bietet allen Besuchern optimale Ferien- und Aufenthaltsmöglichkeiten zu allen Jahreszeiten: Im Winter von November bis März ist es an der Westküste warm und trocken und zahlreiche Badeferienorte laden ein. Die wichtigsten: Langkawi, Penang und Pangkor Laut. Im Sommer von April bis Oktober ist es an der Ostküste warm und trocken. Hier bieten die folgenden Küstenorte ideale Bedingungen für Badeferien: Kuantan, Terengganu, Pulau Redang, Pulau Tioman und viele mehr. Beliebt sind ebenfalls die langen Sandstrände der Insel Sipadan im Celebes-Meer oder von Labuan in Sabah. Beliebt sind unsere Rundfahrten organisiert als Einzelreise oder in Kleingruppen, z.B. die „Ronda-Ronda“ Overland Tour, eine 7 Tage-Rundreise mit deutsch- oder englischsprechenden Reiseführern. Die Palette der Programme ist jedoch vielfältig mit Angebote nicht nur für Malaysia sonder auch auf dem dazugehörigen Gebiet von Sarawak und Sabah. Zum Taman Negara Nationalpark gibt es vier Zufahrtswege: Aus Süden: ab Kuala Tahan im Bundesstaat Pahan Aus Westen: ab Meraph, Sungai Relau in Pahang Aus Norden: ab Kuala Koh im Bundestaat Kelantan Aus Osten: ab Tanung Mentong, Tasik Kenyir im Bundesstaat Terengganu Taman Negara ist das grösste Naturschutzgebiet auf der Halbinsel von Malaysia und umfasst 4 343km2. Der „Gunung Tahan“ ist mit 2 187m der höchste Berg Malaysias. Taman Negara ist einer der ältesten Regenwälder der Welt. Die Diversität und Üppigkeit der Natur ist phänomenal, Im Taman Negara findet man eines der reichsten und komplexesten Oekosysteme der Welt. Eine wahrte Schatzkammmer der Natur. Der Tiefland – Dipterokarpenwald ist die Heimat einer erstaunlichen Anzahl verschiedener Pflanzen: 14000 Baum- und Pflanzenarten leben hier, mehr als in anderen Wäldern der Erde. Der höchste Baum in Südostasien, der Tualang (Koompassia excelsa) wächst hier bis über 50m hoch. Die feuchten Lebensräume bieten den riesigen immergrünen Dipterokarpen eine Heimstatt, die über die Baumkornen hinausragen, mit verschiedenen Wuchsschichten darunter. In Höhen um 750m gedeihen die Bergwälder mit ihren Eichen, Koniferen (immergrüne Pflanzen und Gehölze), Rattan und Zwergpalmen. In Höhenregionen über 1500m sieht man die „Wolkenwälder“ tagüber in dichten Nebel gehüllte zwergwüchsige Bäume. Der Laie sieht im Dschungel eigentlich nur eine Menge Grün. Aber der Experte weiss um die Heilkraft jeder Pflanze, erkennt ob man sie essen kann, ob sie Harz oder Brennholz liefert oder ob sie zu Balsam verarbeitet werden kann. Ebenso liefert der Dschungel Baumaterial und Haushaltsgegenstände. Bei uns finden Sie spannende Ausflüge in dieses faszinierende Gebiet Südostasiens. Je nach Ihren zeitlichen Vorgaben und Rahmenbedingungen planen wir Ihre Einzel- oder Gruppenreise verbunden mit kleinen Wanderungen, Tierbeobachtungen und Flussfahrten. Rufen Sie uns an!
Wir beraten Sie gerne persönlich
Harry Kolb Team
044 715 36 36
info@harrykolb.ch
PROSPEKT - Malaysia
(PDF, 1.15 MB)
PREISLISTE - Malaysia
(PDF, 79.33 KB)
Ihre Anfrage Malaysia

Impressionen Malaysia

Weitere Informationen



  • Klima und Geographie

    Malaysia liegt komplett in den humiden, feuchtheißen Tropen: Demnach sind die täglichen und jährlichen Temperaturunterschiede mit 2 °C sehr gering, es herrscht eine hohe relative Luftfeuchte von 98 % am Morgen und über 65 % am Nachmittag und die mittleren jährlichen Niederschlagsmengen sind mit 2000 (Tiefland im Westen) über 4000 mm (Nordosten bei Monsuneinfluss) bis 6000 mm (Gebirge) Regen hoch bis sehr hoch. Die Temperaturen liegen überall ganzjährig im Bereich von 25 bis 28 °C. Von April bis Oktober ist der Südwestmonsun und von Oktober bis Februar der Nordostmonsun wetterbestimmend.

  • Geschichte

    Die malaiische Halbinsel wurde zu einem großen Handelszentrum in Südostasien, als der Handel zwischen China und Indien zu florieren begann. Damals begann in der Straße von Malakka ein reges Treiben. Die ersten malaiischen Königreiche entstanden durch Häfen, die im 10. Jahrhundert gegründet worden waren. Die wichtigsten frühen Königreiche waren Langkasuka und Lembah Bujang in Kedah, Beruas und Gangga Negara in Perak und Pan Pan in Kelantan. Der Islam kam im 14. Jahrhundert in Terengganu an. Im frühen 15. Jahrhundert wurde das Sultanat von Malakka gegründet. Durch seinen Wohlstand zog es das Interesse von Portugal auf sich. Der Hafen wurde dann ein Zentrum der Kolonialisierung durch die Niederländer und die Briten.

  • Bevölkerung

    Die Bevölkerung Malaysias setzt sich folgendermaßen zusammen: 50,4 % sind Malaien, 23,7 % Chinesen, 11 % indigene Völker (Orang Asli und Dayak), 7,1 % Inder und 7,8 % Sonstige. Die Bevölkerung ist nicht gleichmäßig auf dem Staatsgebiet Malaysias verteilt, denn im Ostteil Malaysias, also den beiden auf der Insel Borneo gelegenen Bundesstaaten Sarawak und Sabah, leben nur etwa 5 Mio. Menschen (circa 20 % der Bevölkerung Malaysias), obwohl die beiden Bundesstaaten zusammen etwa 60 % der Landesfläche Malaysias ausmachen, wohingegen die restlichen 80 % der Bevölkerung (circa 22 Mio. Menschen) im kleineren Westteil des Landes leben.

  • Sprachen

    Die Amtssprache Malaysias ist Bahasa Malaysia (Malaysisch). Die englische Sprache genießt aufgrund der langen britischen Kolonialzeit in Malaysia eine besondere Rolle und ist für viele Malaysier Zweitsprache. Aufgrund einer großen chinesischen Minderheit spielt auch das Chinesische eine wichtige Rolle (vor allem Kantonesisch, Hochchinesisch, Hokkien, Hakka, Chaozhou (Teochew), Hainan, der Fuzhou-Dialekt). Aufgrund der ebenfalls in Malaysia lebenden indischen Minderheit sind zahlreiche indische Sprachen, insbesondere Tamilisch, Telugu und Malayalam verbreitet. In Ostmalaysia wird des Weiteren eine Vielzahl indigener Sprachen gesprochen, wovon die wichtigsten Iban und Kadazan sind. In Malaysia werden insgesamt 140 verschiedene Sprachen und Idiome gesprochen.

  • Wirtschaft

    Malaysia ist ein an Bodenschätzen und Rohstoffen (Zinn, Kautschuk, Palmöl, Erdöl) reiches Land. Zudem beheimatet Malaysia die Automobilhersteller Inokom, Perodua und Proton sowie den Ölmulti Petronas. Seit Beginn der 1990er-Jahre erfolgte eine rasante industrielle Entwicklung, die das Land in die Reihe der aufstrebenden Schwellenländer aufrücken liess.

  • Politik

    Malaysia ist eine föderalistische, konstitutionelle, parlamentarisch-demokratische Wahlmonarchie (parlamentarische Monarchie). Das repräsentative Staatsoberhaupt ist der König, der alle fünf Jahre aus den Reihen der Herrscher der neun Sultanate nach dem Rotationsprinzip ausgewählt wird. Sein offizieller Titel lautet Yang di-Pertuan Agong. Seit dem 31. Januar 2019 hat Sultan Abdullah Shah von Pahang dieses Amt inne. Dieses System der Wahl aus den Reihen der Bundesherrscher (beziehungsweise Bundesfürsten) ist nahezu einzigartig auf der Welt. Nur die Vereinigten Arabischen Emirate sind ebenfalls eine föderale Wahlmonarchie.

Rundreisen

Weitere Reisen - Ideen


Rundreisen

Harry Kolb Travel Services ist Ihr Ansprechspartner für spannende und professionell geführte Rundreisen im fernen Osten. Unsere Guides sind seit Jahren vertraut mit den lokalen Bräuchen und Situationen, kennen die Geschichte und Geografie der Länder perfekt und führen Sie dadurch kompetent und sicher durch die spannendsten Gebiete des fernen Ostens. Geniessen Sie mit Harry Kolb die Faszination Asiens.
Rundreisen

    Malaysia klassisch


    „Ronda Ronda“ Overland Tour – 7 Tage Rundreise ab Kuala Lumpur bis Kuantan...
    Mehr erfahren
Call Now ButtonRufen Sie mich an!