Oman

Individuelle, exklusive Reisen Oman

Individuelle, exklusive Reisen Oman

Oman – ein Juwel auf der Arabischen Halbinsel: schroffe und zum Teil bis ca. 3000 m hohe Gipfel des Hajar-Gebirges im Norden prägen das Landschaftsbild. Diese stehen in krassem Gegensatz zu den Wüstengebieten und den Sanddünen im Süden. Nicht nur Rundreisen, die Einblicke in alte Kulturen und Geschichten bieten. Auch Badeferiengästefinden wunderbare Strände mit kristallklarem Wasser, sowie gute Hotels in allen Kategorien.


Oman ist ein Land von einzigartiger Schönheit. Berge, deren Farben sich mit dem Stand der Sonne verändern, unbegrenzte Dünenlandschaften in den «Wahiba Sands» oder die Fjorde der Musandam Halbinsel. Einsame Täler, wundervolle Berglandschaften und Orte, in dendn die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Diese Orte bieten Ihnen eine tolle Abwechslung für Ruhe- oder Abenteuersuchende. An der Küste gibt wunderschöne Strände, wo man nach einer Rundreise in der Sonne entspannen und die Füsse hochlagern kann.
Wir beraten Sie gerne persönlich
Harry Kolb Team
044 715 36 36
info@harrykolb.ch
PROSPEKT - Oman
(PDF, 636.09 KB)
PREISLISTE - Oman
(PDF, 75.60 KB)
Ihre Anfrage Oman

Impressionen Oman

Weitere Informationen



  • Geographie

    Der schmale Südteil von Laos liegt auf der Indochinesischen Halbinsel zwischen Vietnam im Osten, Kambodscha im Süden und Thailand im Westen. Der Nordteil des Landes liegt auf dem eigentlichen südostasiatischen Festland, dort teilt sich Laos zudem Grenzen mit Myanmar und der südchinesischen Provinz Yunnan.

  • Klima

    In Laos herrscht tropisches Klima mit hohen Temperaturen, wobei es durch die großen Höhenunterschiede regional zu starken Temperaturschwankungen kommen kann. Das Klima wird sehr stark von den Monsunen beeinflusst. Von Mai bis Oktober herrscht der Sommer- oder Südwestmonsun, der mit starken Niederschlägen und hoher Luftfeuchtigkeit verbunden ist. In dieser Zeit fällt eine Niederschlagsmenge von durchschnittlich 1778 Millimetern, während zwischen November und Februar durch den Nordostmonsun ein trockenes und kühleres Klima anzutreffen ist. In den Monaten März und April herrscht feucht-heißes Klima.

  • Umwelt

    Durch großflächige Entwaldungen in den letzten Jahrzehnten sank der Grundwasserspiegel in manchen Gebieten, was zu einer prekären Trinkwassersituation in Laos führte. Zudem ist durch die Vernichtung des Lebensraumes von Flora und Fauna eine Vielzahl der Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht. Im Jahr 1996 galten 68 Arten von Säugetieren, Vögeln, Reptilien und Fischen als gefährdet. Mittlerweile sind jedoch etwa 14 Prozent des Territoriums geschützt. Der Wald ist vor allem durch die Holzgewinnung, durch Rodung zur Ackerlandgewinnung und durch die Brennstoffgewinnung gefährdet, wobei etwa 8 Prozent des Energiebedarfs des Landes mit Holz gedeckt werden. Der jährliche Waldverlust wird auf etwa 3000 Quadratkilometer geschätzt.

  • Flora und Fauna

    Das Land ist etwa zu 50 % bewaldet. Es gibt sowohl Regenwälder mit tropischen Pflanzen als auch Monsunwälder. Rund 8 % der Wälder werden als Urwald eingestuft. Laos beheimatet Raubtierarten wie Leoparden und Tiger. Arbeitselefanten werden wie in den anderen Ländern Südostasiens als Lasttiere eingesetzt.

  • Bevölkerung

    Die Bevölkerung von etwa 7 Millionen verteilt sich sehr ungleichmäßig über das Territorium. Die größte Bevölkerungsdichte weisen die Ebenen am Mekong auf, darunter besonders die Region um die Hauptstadt. Die bergigen Gebiete im Osten und Norden sind sehr dünn besiedelt. 2015 lebten 38,6 % der Bevölkerung in Städten. Mit dem wirtschaftlichen Aufschwung schreitet die Urbanisierung rasch voran und die städtische Bevölkerung wächst jährlich um ca. 5 %. Das größte urbane Ballungszentrum, Vientiane, hat eine Bevölkerung von ungefähr 600.000.

  • Sprache und Schrift

    Aus linguistischer Sicht gibt es in Laos vier große Sprachfamilien, nämlich die Tai-Kadai, Mon-Khmer, Tibeto-Birmanische und die Hmong-Yao-Familien. Diese Unterteilung ist Gegenstand von Diskussionen und Änderungen – bei der Volkszählung 1985 unterschied man noch sechs Sprachfamilien. Laos ist, speziell in Anbetracht der niedrigen Einwohnerzahl, ein Land mit außerordentlicher linguistischer Vielfalt, die aber aufgrund der Abgeschiedenheit noch sehr wenig erforscht ist. So ist die genaue Anzahl der unterscheidbaren Sprachen unbekannt und wird mit 70 bis 120 angegeben.

Rundreisen

Weitere Reisen - Ideen


Call Now ButtonRufen Sie mich an!